SAT
Deutschland
Frankreich
Bitte benutzen Sie zum Drucken die Print-Funktion im Seitenfuss
   
 
 
SAT IV - Präsenz und Transformation
In diesem letzten Modul des SAT Zyklus, werden meditative Übungen aus den buddhistischen Ansätzen des Theravada, Mahayana und Vajrayana integriert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden an die Betrachtung und Reflexion ihrer bisherigen inneren Reise herangeführt, um den eigenen Transformationsprozess zu verstehen und lebbar zu machen. Im Rahmen der Arbeit mit dem Enneagramm werden die "Tugenden" gestärkt und Claudio Naranjo und sein Team stehen für individuelle Fragen des weiteren Entwicklungsweges zur Verfügung.

Rückblick auf 2017´s Special!
2017 griff Claudio Naranjo das Potential klassischer Musik für Be­wusst­seins­entwicklung und Trans­formation auf und betrachtete dabei die Persönlichkeit, das Leben und die Werke deutscher Komponisten wie Bach, Mozart, Brahms und Schuhmann. Er stellte mit Hörbeispielen dar, wie sich ihr Charakter und ihr Ent­wicklungs­weg in ihrer Musik wiederspiegeln.

Welches sind also die menschlichen Anteile in der Musik und drückt Musik einen Sinn aus? Dieser Frage ging Claudio auch anhand einiger musikalischer Diktate seines deutschstämmigen Lehrers Totila Albert nach und untersuchte Musik als Ausdruck von Bewusstsein.


 
Dieser Veranstaltung bereits vorangegangen:
Claudio Naranjo und das Potential klassischer Musik
Video & Interview


Ausschnitt vom Seminar
„Stille, Musik, Hingabe
und die Erforschung des Geistes“
,
Bad Meinberg 2016


Interview mit Claudio Naranjo

„Musik kann ein Weg in das eigene Innenleben sein, ein Spiegel dessen, was wir tief empfinden. Oder Musik füllt nur die Leerstellen aus, die unser äußeres Leben offen lässt. Und viele Menschen vermeiden es, sich über die Musik mit dem Sinn ihres Daseins zu verbinden...“

Hier können Sie das gesamte Interview lesen:
Interview PDF
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
   
[Kontakt]    [HTML-Version]    [Drucken]    [Impressum]    Seite aktualisiert : 07.12.2017